Fermer la demande de prix

PREIS ANFRAGE

* Pflichtfeld

Auf Öko-Landbau umstellen. Wann, wenn nicht jetzt ?

Viele denken schon lange darüber nach, immer mehr wollen es : Umstellen auf ökologischen Landbau. Die Zeit ist reif, die Nachfrage ist ungebrochen und Engpässe machen sich bemerkbar. Ware aus heimischer Produktion ist absolute Mangelware. Mittlerweile sind fast 14 Prozent der deutschen Landwirte am Ökolandbau interessiert, das sind rund 26 Prozent mehr als in den Vorjahren. Das größte Interesse liegt in Süddeutschland. Es muss darauf geachtet werden, dass Markt- und Betriebszuwachs in Einklang finden. Der Biomilchmarkt ist bereits gut bedient. Die Preise für Ökoprodukte liegen seit langem auf hohem Niveau, während die konventionellen Erzeugnisse immer wieder Talfahrten hinlegen. Ein Grund sich mit dem Thema Umstellung auseinander zu setzen. Die Politik sollte auch hier mehr Verlässlichkeit signalisieren. Dem Landwirt stehen noch zu viele Barrieren im Wege. Es stellen immer noch zu wenige Betriebe tatsächlich um. Eine gute Beratung, der verschiedenen Verbände ist hier unumgänglich. Das Ökoareal in Frankreich stieg 2015 gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent auf 1,375 Millionen Hektar.

Für Fachleute gilt die Nachfrage aus der Gastronomie als ein wesentlicher Wachstumstreiber des dortigen Biomarktes. Auch Niedersachsen plant eine weitere Erhöhung der Umstellungsprämie. Wie ein Sprecher des niedersächsischen Landwirtschaftsministerium mitteilte, soll die Prämie für Acker- und Grünland von jetzt 364 auf 403 Euro je Hektar angehoben werden.

Die Biobranche hat ein gutes Image, die Zahlen sind rosig und der Absatz steigt. Allein die Produzenten fehlen. Da die Umstellung auf ökologischen Landbau eine Investition in die Zukunft darstellt, ist vor allem entscheidend wie die Landwirtsfamilie die Entwicklung der Rahmenbedingungen einschätzt, wie diese sich zukünftig verändern und den Erfolg des Betriebes beeinflussen werden.
Umstellungsinteressierte Landwirte, die am Anfang dieses Prozesses stehen, haben mit Hilfe eines Betriebs-Checks die Möglichkeit, ein kostenfreies Beratungsinstrument in Anspruch zu nehmen, um den Umstellungsprozess zielgerichtet anzugehen.
Auch Bayern will seine Bioproduktion bis 2020 verdoppeln. Dafür braucht man vor allem eines : Mehr Ökolandwirte

Retour en haut de la page

BAGeno Raiffeisen eG

Zaisenmühlstraße 6

D. 97980 Bad Mergenthein


+49 (0) 7931 9736 43


roland.heim@partnerbio.eu

Zertifiziert durch Kiwa BCS Oko garantie BIO-DE 001